ResFind Logo ResFind

Automatische Sprachanpassung für RISC OS Programme

Sorry, but in case you need English documentation, please download ResConf. The full English documentation is inside the archive.

Acorn hat mit den Templates (oder jetzt des Resource-Dateien) und den Message-Dateien die Grundlagen geschaffen, damit Programme in eine fremde Sprache übersetzt werden können. Leider ist es mit dieser Variante nur möglich, ein Programm komplett zu übersetzen, wobei die Original-Sprache verlorengeht. Es ist nicht ohne weiteres möglich, ein Programm mit mehreren Sprachen herauszugeben, um dem Anwender die Wahl zu lassen. Hierfür hat Acorn leider keinen Standard festgelegt und es hat sich auch in der Usergemeinde keiner herausgebildet.

Das Ergebnis ist eine Vielzahl von Varianten, wie ein Anwender eine Sprache für das von ihm benutzte Programm auswählen kann. Diese haben jedoch alle mehr oder minder gravierende Nachteile:

ResFind bietet eine einfache Möglichkeit, diese Probleme zu lösen, indem es aus der Konfiguration des Rechners und gegebenfalls einigen Systemvariablen eine Pfadvariable für jedes Programm erzeugt, die auf die Sprachressourcen zeigt, die den Vorlieben des Benutzers am nächsten kommt! Diese Variante ist sowohl für den Programmierer mit wenig Aufwand zu realisieren, als auch für den Benutzer ohne Eingriff in den Rechner oder die Programme einzusetzen.

Es gibt bereits einige namhafte Programme, die Resfind benutzen, wie z.B. SparkFS von David Pilling oder Newsbase von Graham Allan. Weitere Programme mit den bisher unterstützten Sprachen findest Du hier.

Das Beste von allem folgt zum Schluß: die Benutzung von ResFind und der dazugehörigen Tools ist völlig kostenlos. Worauf wartest Du noch?

Hier kannst Du ResFind bekommen.

© 1998-2006 Olaf Krumnow und Herbert zur Nedden © 2007-2014 Herbert zur Nedden


Zurück zur Downloadseite Zurück zur Einstiegsseite
Wenn Sie Anmerkungen zu diesem Server haben, füllen Sie bitte unser Mitteilungsformular aus.
Impressum Letzte Änderung: 01.03.2014